Gedanken zum englischen Kontratanz

Ich weiß für das Ideal des schönen Umgangs kein passenderes Bild als einen gut getanzten und aus vielen verwickelten Touren komponierten englischen Tanz.

Ein Zuschauer aus der Galerie sieht unzählige Bewegungen, die sich auf das Bunteste durchkreuzen und ihre Richtungen lebhaft und mutwillig verändern und doch niemals zusammenstoßen.

Alles ist so geordnet, dass der eine Platz gemacht hat, wenn der andere kommt; alles fügt sich so geschickt und doch wieder so ungekünstelt ineinander, dass jeder nur seinem eigenen Kopf zu folgen scheint und doch nie dem anderen in den Weg tritt.

Es ist dies das treffende Sinnbild der bewahrten eigenen Freiheit und der geschonten Freiheit des anderen.

Friedrich Schiller


Zurück zur
Back to
Übersicht
the Start
zur
to the
Contra Dance Liste
Contra Dance List
Eintrag ins
Read and sign the
Gästebuch
Guestbook

Veröffentlicht 2017-12-30  /  Heiner Fischle, Hannover