Die Brücke von Mostar
Ein Denkmal menschlicher Dummheit
Mostar Juni 1985
Nach dreijähriger Bauzeit war die Brücke von Mostar 1566 fertig, ein Wunderwerk der damaligen Baukunst.
Mostar November 1993
Am 8. November 1993 wurde sie mit Mühe und großen Kosten durch gezielten Beschuss zerstört.
Mostar 1995
Einige Jahre diente eine Behelfsbrücke dem Verkehr zwischen dem muslimischen und dem kroatischen Teil der Stadt.
Mostar 24. Juli 2004
Mit 15 Millionen Dollar, die von der UNESCO gesammelt wurden, konnte die Brücke wieder aufgebaut und am 24. Juli 2004 eingeweiht werden.

Es wäre das Einfachste und Billigste gewesen, die Brücke stehen zu lassen.

Ob sich irgend einer derjenigen, welche die Kriege im ehemaligen Jugoslavien angezettelt und mitgemacht haben, inzwischen seiner bodenlosen Dummheit schämt?
Ich bezweifle, daß überhaupt jemand diesen Gedanken hatte.

Leider gibt es kein Mittel gegen Haßblindheit. Religion hilft nicht; im Gegenteil. Ratko Peric, der kroatisch-katholische Bischof von Mostar, blieb der Einweihungsfeier fern. Ihm paßt die ganze Richtung nicht.
Nun ja: Kain und Abel waren Brüder, bis sie sich über Religion entzweiten.

Es gibt eine alte Weisheit:
Wer einen Krieg beginnt, hofft, daß es ihm hinterher besser geht.
Dann wüscht er, daß es dem Feind schlechter geht.
Später freut er sich, daß es dem Feind auch nicht besser geht.
Zum Schluß wundert er sich, daß es allen schlechter geht.

Aber an diese Weiheit erinnert man sich erst im Nachhinein.


en  English Version
en  http://totravelin.com Diese Seite führt zu manchen interessanten Plätzen in Europa - unter anderem auch zur Brücke von Mostar.
Zurück zur
Back to
Übersicht
the Start
zu den
to the
Meinungen
Opinions
Eintrag ins
Read and sign the
Gästebuch
Guestbook

Veröffentlicht 2004-07-30   /   Neue Links 2011-07-13   /   Karl-Heinrich Fischle, Hannover