Das islamische Paradies nach den Beschreibungen im Koran

Sure 13:
35. Das Bild des Himmels, den Gottesfürchtigen verheißen: Ströme durchfließen ihn, seine Frucht ist immerwährend, wie sein Schatten. Das ist der Lohn derer, die rechtschaffen sind; und der Lohn der Ungläubigen ist das Feuer.

Sure 15:
45. Die Rechtschaffenen werden mitten in Gärten und Quellen sein.
46. «Tretet darein in Frieden, geborgen.»
47. Und Wir wollen hinwegnehmen, was an Groll in ihrer Brust sein mag; wie Brüder sitzend auf erhöhten Sitzen, einander gegen über.
48. Müdigkeit soll sie darin nicht berühren, noch sollen sie je von dort vertrieben werden,

Sure 37:
39. Und ihr werdet belohnt werden nur für das, was ihr selbst gewirkt habt,
40. Ausgenommen die erwählten Diener Allahs;
41. Diese sollen eine zuvor bekannte Versorgung erhalten:
42. Früchte; und sie sollen geehrt werden
43. In den Gärten der Wonne,
44. Auf Thronen (sitzend), einander gegenüber.
45. Kreisen soll unter ihnen ein Becher aus einem fließenden Born,
46. Weiß, wohlschmeckend den Trinkenden,
47. Darin keine Berauschung sein wird, noch werden sie dadurch erschöpft werden.
48. Und bei ihnen werden (Keusche) sein, züchtig blickend aus großen Augen,
49. Als ob sie verborgene Eier wären.

Sure 38:
49. Dies ist eine Ermahnung; den Rechtschaffenen wird gewißlich eine herrliche Stätte der Rückkehr:
50. Gärten immerwährender Wonne, aufgetan für sie (ihre) Pforten.
51. Dort werden sie rückgelehnt ruhn; dort können sie nach Früchten in Menge und nach reichlichem Trank rufen.
52. Und bei ihnen werden (Keusche) sein, züchtig blickend, Gefährtinnen gleichen Alters.
53. Dies ist, was euch verheißen ward für den Tag der Abrechnung.
54. Wahrlich, das ist Unsere Versorgung; nie wird sie sich erschöpfen.

Sure 44:
51. Wahrlich, die Rechtschaffenen werden in einer Stätte der Sicherheit sein,
52. Unter Gärten und Quellen:
53. Gekleidet in feine Seide und schweren Brokat, einander gegenüber sitzend.
54. So (wird es sein). Und Wir werden sie mit holdseligen Mädchen vermählen, die große, herrliche Augen haben.
55. Sie werden dort nach Früchten jeder Art rufen, in Frieden und Sicherheit.
56. Den Tod werden sie dort nicht kosten, außer dem ersten Tod. Und Er wird sie vor der Strafe des flammenden Feuers bewahren,
57. Als eine Gnade von deinem Herrn. Das ist die höchste Glückseligkeit.

Sure 51:
15. Die Gerechten aber werden inmitten von Gärten und Quellen sein,
16. Empfangend, was ihr Herr ihnen geben wird, weil sie, vordem, Gutes zu tun pflegten.

Sure 52:
17. Die Gerechten werden in Gärten und in Glückseligkeit sein,
18. Genießend die Gaben, die ihr Herr ihnen bescheren wird; und ihr Herr wird sie vor der Pein des Feuers bewahren.
19. «Esset und trinket und wohl bekomm's, um dessentwillen, was ihr zu tun pflegtet.»
20. Gelehnt werden sie sein auf gereihten Ruhekissen. Und Wir werden sie mit schönen, großäugigen Mädchen vermählen.
21. Und diejenigen, die glauben und deren Nachkommen ihnen im Glauben folgen, mit denen wollen Wir ihre Nachkommen vereinen. Und Wir werden ihnen ihre Werke nicht im geringsten schmälern. Jedermann ist ein Pfand für das, was er gewirkt hat.
22. Und Wir werden ihnen eine Fülle von Früchten und Fleisch bescheren, wie sie es nur wünschen mögen.
23. Dort werden sie einander einen Becher reichen von Hand zu Hand, worin weder Eitelkeit noch Sünde ist.
24. Und unter ihnen werden ihre Jünglinge aufwartend die Runde machen, gleich wohlbehüteten Perlen.
25. Und sie werden sich fragend einer an den andern wenden.
26. Sie werden sprechen: «Wahrlich, früher, unter unseren Angehörigen waren wir besorgt.
27. Doch Allah ist uns gnädig gewesen und hat uns vor der Pein des sengenden Winds bewahrt.
28. Wir pflegten vormals zu Ihm zu beten. Er ist der Gütige, der Barmherzige.

Sure 55:
46. Für den aber, der sich vor der Gegenwart seines Herrn fürchtet, werden zwei Gärten sein -
47. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen? -,
48. Mit vielerlei (Bäumen).
49. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen?
50. In beiden werden zwei fließende Brunnen sein.
51. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen?
52. Darinnen wird es jegliche Art Frucht in Paaren geben.
53. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen?
54. Sie werden ruhen auf Kissen, deren Futter dicker Brokat ist. Und die Früchte der beiden Gärten werden nahe zur Hand sein.
55. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen?
56. Darinnen werden (Keusche) sein mit züchtigem Blick, die weder Mensch noch Dschinn vor ihnen berührt hat -
57. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen? -,
58. Als wären sie Rubinen und Korallen.
59. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen?
60. Kann der Lohn für Güte anderes sein als Güte?
61. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen?
62. Und neben diesen beiden sind noch zwei andere Gärten -
63. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen? -,
64. Mit Blattwerk dunkelgrün.
65. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen?
66. Darinnen werden zwei Quellen sein, reichlich Wasser spendende.
67. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen?
68. In beiden werden Früchte sein, und Datteln und Granatäpfel.
69. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen?
70. Darinnen werden (Mädchen) sein, gut und schön -
71. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen? -,
72. Holdselige mit herrlichen schwarzen Augen, wohlbehütet in Zelten -
73. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen?-,
74. Die weder Mensch noch Dschinn vor ihnen berührt hat -
75. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen? -,
76. Ruhend auf grünen Kissen und schönen Teppichen.
77. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen?

Sure 56:
10. Die Vordersten werden die Vordersten sein;
11. Das sind die, die (Gott) nahe sein werden
12. In den Gärten der Wonne.
13. Eine große Schar der Früheren,
14. Und einige wenige der Späteren,
15. Auf durchwobenen Polstern,
16. Lehnend auf diesen, einander gegenüber.
17. Ihnen aufwarten werden Jünglinge, die nicht altern,
18. Mit Bechern und Krügen und Trinkschalen (gefüllt) aus einem fließenden Born -
19. Keinen Kopfschmerz werden sie davon haben, noch werden sie berauscht sein -
20. Und (mit den) Früchten, die sie vorziehen,
21. Und Fleisch vom Geflügel, das sie begehren mögen,
22. Und holdselige Mädchen mit großen, herrlichen Augen,
23. Gleich verborgenen Perlen,
24. Als eine Belohnung für das, was sie zu tun pflegten.
25. Sie werden dort kein eitles Geschwätz noch sündige Rede hören,
26. Nur das Wort: «Frieden, Frieden!»
27. Und die zur Rechten - was (wißt ihr) von denen, die zur Rechten sein werden? -,
28. (Sie werden) unter dornenlosen Lotusbäumen (sein)
29. Und gebüschelten Bananen
30. Und ausgebreitetem Schatten
31. Bei fließenden Wassern
32. Und reichlichen Früchten,
33. Unaufhörlichen, unverbotenen.
34. Und edlen Gattinnen -
35. Wir haben sie als eine wunderbare Schöpfung erschaffen
36. Und sie zu Jungfrauen gemacht,
37. Liebevollen Altersgenossinnen
38. Derer zur Rechten;
39. Eine große Schar der Früheren,
40. Und eine große Schar der Späteren.

Sure 69:
18. An jenem Tage werdet ihr (Gott) vorgeführt werden - keines eurer Geheimnisse wird verborgen bleiben.
19. Was dann den anlangt, dem sein Buch (der Rechenschaft) in die Rechte (Hand) gegeben wird, so wird er sprechen: «Wohlan, leset mein Buch!
20. Traun, ich wußte, daß ich meiner Rechenschaft begegnen würde.»
21. So wird er ein erfreuliches Leben haben,
22. In einem hohen Garten,
23. Dessen Früchte leicht erreichbar sind.
24. «Esset und trinket in Gesundheit für das, was ihr in den vergangenen Tagen gewirkt.»

Sure 76:
11. Drum wird Allah sie vor dem Übel jenes Tags bewahren und ihnen Freude und Glück bescheren.
12. Und Er wird sie für ihre Standhaftigkeit belohnen mit einem Garten und seidnen (Gewändern),
13. Darin auf erhöhten Sitzen lehnend, werden sie dort weder Gluthitze noch Eiseskälte erfahren.
14. Und seine Schatten werden dicht über ihnen sein, und seine gebüschelten Früchte werden leicht erreichbar gemacht.
15. Und Trinkgefäße aus Silber werden unter ihnen kreisen, und Pokale von Glas,
16. (Durchsichtig wie) Glas, doch aus Silber, und sie werden ihren Umfang bemessen nach dem Maß.
17. Und es wird ihnen dort ein Becher zu trinken gereicht werden, dem Ingwer beigemischt ist -
18. Eine Quelle darinnen, Salsabíl geheißen.
19. Und es werden ihnen dort Jünglinge aufwarten, die kein Alter berührt. Wenn du sie siehst, du hältst sie für Perlen, verstreute;
20. Und wenn du dort in irgendeine Richtung schauest, so wirst du Glückseligkeit und ein großes Reich erblicken.
21. An ihnen werden Gewänder sein von feiner, grüner Seide und schwerem Brokat. Sie werden mit silbernen Spangen geschmückt sein. Und ihr Herr wird sie mit einem reinen Trank laben.
22. «Das ist euer Lohn, und euer Bemühen ist angenommen worden.»

Sure 78:
31. Wahrlich, für die Rechtschaffenen ist Glückseligkeit -
32. Gärten, umhegte, und Rebenberge.
33. Und Jungfrauen, Altersgenossinnen,
34. Und übervolle Schalen.
35. Dort hören sie weder eitles Gerede noch Lüge.
36. Eine Belohnung von deinem Herrn - eine Gabe entsprechend (ihren Werken) -,
37. Dem Herrn der, Himmel und der Erde und alles dessen, was zwischen den beiden ist, dem Gnadenreichen. Sie werden nicht vermögen, Ihn anzureden.

Sure 83:
22. Wahrlich, die Tugendhaften werden in Wonne sein.
23. Auf hohen Pfühlen werden sie zuschauen.
24. Erkennen wirst du auf ihren Gesichtern den Glanz der Seligkeit.
25. Ihnen wird gegeben ein reiner, versiegelter Trank,
26. Dessen Siegel Moschus ist - und dies mögen die Begehrenden erstreben -,
27. Und es wird ihm Tasním beigemischt sein:
28. Ein Quell, aus dem die Erwählten trinken werden.

Sure 88:
8. (Und manche) Gesichter werden an jenem Tage fröhlich sein,
9. Wohlzufrieden mit ihrer Mühe,
10. In einem hohen Garten,
11. In dem du keine müßige Rede hören wirst;
12. In dem eine strömende Quelle ist,
13. In dem erhöhte Ruhebetten sind,
14. Und Becher hingestellt,
15. Und Kissen gereiht,
16. Und feine Teppiche ausgebreitet.

Sure 88:
7. Die aber glauben und gute Werke üben, sie sind die besten Geschöpfe.
8. Ihr Lohn ist bei ihrem Herrn: Gärten der Ewigkeit, von Strömen durchflossen; darin werden sie weilen auf immer. Allah ist mit ihnen wohlzufrieden und sie wohlzufrieden mit Ihm. Das ist für den, der seinen Herrn fürchtet.


en  English Version
Zurück zur
Back to
Übersicht
the Start
zu den
to the
Meinungen
Opinions
zum
to the
Paradies
Paradise
Eintrag ins
Read and sign the
Gästebuch
Guestbook

Veröffentlicht 2006-08-27   /   Karl-Heinrich Fischle, Hannover